default_mobilelogo

Trips-Gedenktag am 10. September 2022

10. September 2022 - Regen in Horrem bei der Gedenkfeier an der Familiengruft derer von Trips. Es war wie 1961, Regen auch bei der Beerdigung von Wolfgang Graf Berghe von Trips, der sein Leben am 10. September auf der Rennstrecke in Monza beim Großen Preis von Italien am Steuer eines Ferrari verlor. Wieder weinte der Himmel, und die Gedanken der Anwesenden wanderten 61 Jahre zurück zum schrecklichen Unfall, bei dem auch 15 Zuschauer starben...

Hier erfahren Sie mehr...


 

Helmut Kalenborn: Der Bergkönig von Mallorca

Helmut Kalenborn small

Jörg-Thomas Födisch und Rainer Rossbach haben ein Buch über den Rennfahrer Helmut Kalenborn mit dem Titel "Der Bergkönig von Mallorca" veröffentlicht. Der sportliche Siegeszug des am 2. April 1940 geborenen Straßfelders Helmut Kalenborn begann anfangs der siebziger Jahre. 1976 fuhr er sein erstes Rennen auf Mallorca...

Hier erfahren Sie mehr...


Zwei Bücher über Jacky Ickx

Umschlag Ickx small Umschlag Ickx portraets small

Rainer Rossbach und Jörg-Thomas Födisch haben zusammen mit Uwe Meissner, Inhaber des Ferrari-Stützpunktes Modena Motorsport in Langenfeld, zwei Bücher über Jacky Ickx verfasst. Die jahrzehntelange Verbindung der beiden Ferrari-Protagonisten Ickx und Meissner wird aktuell durch die Bände "Ferrari 312 B" und "Jacky Ickx" dokumentiert...

Hier erfahren Sie mehr...


Eindrucksvolle Trips-Bilder im Automobil-Fachmagazin "CURBS"

Trips Bilder eines Lebens 11

Michael Behrndt, Nils Ruwisch und Jörg-Thomas Födisch haben im Automobil-Fachmagazin "CURBS" durch eindrucksvolle Bilder und ergänzende Texte die Motorsport-Laufbahn von Wolfgang Graf Berghe von Trips dokumentiert. Die Retrospektive hat der bekannte Formel-1-Journalist, Fotograf und Buch-Autor, Jochen von Osterroth, in der genannten Publikation unter der Rubrik "Heads" präsentiert...

Hier erfahren Sie mehr...


Start 5

Jörg-Thomas Födisch

wurde am 22. Juni 1947 in Pößneck/Thüringen geboren. Er arbeitete als Redakteur, Fotograf und Lektor für die Monatszeitschrift „Die Bundeswehr“. Seit seiner Jugend ist er dem Motorsport – und hier besonders seinem Idol, dem am 10. September 1961 in Monza tödlich verunglückten Rennfahrer Wolfgang Graf Berghe von Trips – eng verbunden. Födisch veröffentlichte als Autor und Co-Autor zahlreiche Bücher und Publikationen über Graf Trips, den Nürburgring, die Formel 1, den historischen Rennsport sowie Porsche-Rennwagen.

Trips-Expositionen

Loersfeld 300

Das neue Domizil der Trips-Stiftung ist Schloss Loersfeld. Familiennachlass und Utensilien aus der Motorsportkarriere von Graf Trips sind auch im Automuseum Prototyp Hamburg, im ring°werk am Nürburgring und auf der Burg Wildenburg zu sehen.

Hier erfahren Sie mehr...

Wolfgang Graf Berghe von Trips

Trips 300

Wolfgang Alexander Graf Berghe von Trips, geboren am 4. Mai 1928 in Köln, aufgewachsen auf der väterlichen Burg Hemmersbach in Horrem, war der erste deutsche Rennfahrer, der nach dem Zweiten Weltkrieg einen Grand Prix gewann. Er siegte 1961 in Zandvoort/Holland …

Hier erfahren Sie mehr...

Der Rennsportfan

rennsportfan

Wer Details über den historischen Motorsport wissen will, der kann Jörg-Thomas Födisch fragen. Er ist ein wandelndes Lexikon und sein Privatarchiv in Deutschland und Europa wohl einzigartig. „Für mich hat der Rennsport einen großen Stellenwert“, sagt er. Gemeint ist Leidenschaft! …

Hier erfahren Sie mehr...

Ferrari 156 „Sharknose“

f156 300 o

Es gab einmal eine Zeit, in der sich die Konstruktionen der Rennställe gewaltig voneinander unterschieden. Heute gleichen sich in den Formel-Klassen die Boliden wie ein Ei dem anderen. Außergewöhnliche Fahrzeuge, wie etwa der Ferrari 156 „Sharknose“ der Jahre 1961 bis 1962 …

Hier erfahren Sie mehr...

Unvergessliche Große Preise

Unvergessliche Grands Prix

In den Jahren 1961 bis 2007 besuchte Jörg-Thomas Födisch mehr als 100 Läufe zur Automobil-Weltmeisterschaft. Er erlebte dabei Rennen, die in die Motorsport-Geschichte eingingen und sah Fahrer, die bereits zu Lebzeiten Legenden waren …

Hier erfahren Sie mehr...

Ferrari 156 „Sharknose“ Replika

F156 65 unpainted studio shot

Er bleibt für immer einer der schönsten Formel-1-Renner aller Zeiten, ein würdiger Weltmeisterwagen und für viele Fans auf tragische Weise mit dem Andenken an Wolfgang Graf Berghe von Trips verbunden. Kein einziges Original ist erhalten geblieben ...

Hier erfahren Sie mehr...